Die Einstellung der Menschen gegenüber Geld hat sich in den letzten Jahren einem deutlichen Wandel unterzogen. Immer wieder belegen Statistiken, dass der Großteil der deutschen Haushalte mit einer immensen Verschuldung zu kämpfen hat. Die Hintergründe hierfür sind sicherlich verschiedener Natur und lassen sich keineswegs pauschalisieren, doch gerade der Konsumkredit gerät immer wieder in das Kreuzfeuer der Kritik.

Der Konsumkredit - Chance oder Schuldenfalle?

Der Konsumkredit unterscheidet sich im Grunde sehr deutlich von den eigentlich bekannten Darlehen und schafft somit in den verschiedensten Bereichen wesentliche Alleinstellungsmerkmale.

Was ist der Konsumkredit?

Obwohl die Deutschen täglich mit Angeboten dieser Finanzierung konfrontiert werden, wissen sie meist nicht, dass es sich hierbei um einen Konsumkredit handelt. Ein Konsumkredit ist ein Darlehen, das von den verschiedensten Einzelhandelsgeschäften oder auch Versandhäusern in Verbindung mit Waren angeboten wird. Kredite, die zur Finanzierung von den verschiedensten Waren wie einem Fernseher oder auch einem Kühlschrank dienen, werden als Konsumkredit bezeichnet. Auch Finanzierungsangebote der Möbelhäuser fallen in diese Sparte. Somit versuchen die Händler dem Kunden die Kaufentscheidung zu erleichtern und ihn zum Kauf zu bewegen. Sie finden auch sehr nützliche Informationen zum Konsumentenkredit auf Internet-Kredit.org

Welche Eigenschaften hat der Konsumkredit?

Grundsätzlich wird der Konsumkredit als ein Darlehen angesehen, das sehr einfach und ebenso meist auch problemlos vergeben wird. Nur die wenigsten Händler verlangen im Voraus einen Einkommensnachweis oder gar andere Belege. Bereits binnen weniger Minuten ist der Kreditvertrag, der die Basis dieses Darlehens bildet, reif für die Unterschriften der beiden Vertragsseiten.

In der Regel präsentiert sich der Konsumkredit als ein klassischer Ratenkredit. Somit wird deutlich, dass die Tilgung bei diesem durch monatlich konstante Zahlungen erfolgt. Hierbei wird auf verschiedene Zeiträume zurückgegriffen. Diese können von dem Kunden anhand von verschiedenen Stufen eigenständig bestimmt werden. Auf diesem Weg soll für beide Seiten das Ausfallrisiko verringert werden.

Welche zusätzlichen Kosten entstehen durch den Konsumkredit?

Wie bei jedem anderen Darlehen muss man auch beim Konsumkredit mit deutlichen Mehrkosten rechnen. Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass eine Finanzierung dieser Art meist mit einem immensen Kostenaufwand verbunden ist. So verursachen gerade die hohen Zinssätze für die Kunden Mehrkosten, die sie auf den Blick nicht erkennen und auch nicht in die eigene Kalkulation einbeziehen.

Experten raten gerade beim Konsumkredit zum Blick auf das Kleingedruckte, denn nicht wenige Top-Angebote entwickeln sich zu einer Mogelpackung. Wer beim Konsumkredit auf Nummer sicher gehen möchte, sollte sich mit einem Kundenberater über die einzelnen Säulen und insbesondere auch über den Kostenaufwand unterhalten. Zudem heißt es die eigene Entscheidung nicht überstürzt zu treffen.